Patente & Innovationen

US 7 012 241

Linsen sind die Standard-Lösung um das Licht von LEDs für den Einsatz bei Zeilenkameras zu fokussieren. Ein wesentlicher Nachteil für die Anwendung mit Farbzeilenkameras ist der chromatische Fehler. Durch die unterschiedliche Beugung ändert sich die Farbzusammensetzung an der Abtaststelle. Durch einen elliptischen Reflektor wird dies vermieden. Weiterer Vorteil ist der deutlich höhere Wirkungsgrad gegenüber dem Einsatz von Stablinsen.

DE10 2006 017 912

Hochleistungs-LEDs und die erforderliche Treiber-Elektronik waren anfänglich entsprechend teuer. Durch seitliche Kugelsegmente wird das seitlich abgestrahlte Licht zurück reflektiert und durch einen weiteren Spiegelreflektor zwischen den LEDs in die gewünschte Richtung umgelenkt. Durch das “Recycling” der seitlichen Abstrahlung kann die Anzahl der LEDs halbiert werden und die Kosten werden deutlich gesenkt.

DE 10 2019 118 557

Weitwinkel-Objektive haben zu den Randbereichen hin einen starken Helligkeitsabfall. Das kann beim Einsatz einer Zeilenkamera durch eine Shading-Korrektur ausgeglichen werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Beleuchtung auch alle Bereiche im Bild entsprechend beleuchten kann. Bei besonderen Anwendungen wie der automatischen Inspektion von Straßen soll einerseits ein möglichst breiter Bereich der Fahrbahn (auch über das Messfahrzeug hinaus) erfasst werden. Andererseits sind die Aufbauten in der Breite limitiert. Durch diese Erfindung wird das Licht seitlich über die Fahrzeugbreite hinaus gelenkt und führt dort zu höheren Helligkeiten. Dies ist vorteilhaft bei der Aussteuerung der Zeilenkamera mit den Weitwinkelobjektiven.