TKH stärkt ihre Position in der Bildverarbeitungstechnologie

Dienstag, 16. Oktober 2018

TKH Group NV ("TKH") gibt bekannt, dass sie eine Einigung über die Übernahme von Lakesight Technologies ("Lakesight") erzielt hat. Lakesight ist ein globales Vision-Technologie-Unternehmen, das innovative High-End-Technologien für Bildgebungssysteme anbietet und sich im Besitz des auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Private-Equity-Investors Ambienta Sgr S.p.A. befindet.  
 
Lakesight, mit Hauptsitz in Deutschland, besteht aus drei operativen Einheiten: Chromasens GmbH (Deutschland), Mikrotron GmbH (Deutschland) und Tattile Srl (Italien). Sie bedient in erster Linie den Industrie- und Mobilitätsmarkt und bietet Bildverarbeitungslösungen für Inspektion, Messung und Prozesskontrolle an. Im industriellen Markt erfüllt Lakesight die komplexen und anspruchsvollen Anforderungen einer Vielzahl von Endmärkten, darunter Halbleiter, Elektronik, Automobil, Druck sowie Nahrungsmittel und Getränke. Der Geschäftsbereich Mobilität bietet Kameras und Lösungen für intelligente Verkehrssysteme, die für Sicherheitsanwendungen, wie z.B. die Überwachung von Autobahnen und Tunneln, aber auch für die Maut, die Durchsetzung von Verkehrsregeln, die Zugangskontrolle zu Parkplätzen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln entscheidend sind. Lakesight-Lösungen sind von entscheidender Bedeutung für die Sicherung von Qualitätsstandards, die Verbesserung der Energie- und Materialeffizienz, die Verringerung verkehrsbedingter Emissionen und Umweltverschmutzung und damit für dauerhafte Umweltvorteile.
 
Alexander van der Lof, CEO des Technologieunternehmens TKH: "Lakesight bietet ein breites Portfolio an High-End-Vision-Technologien, die hervorragend zu den Technologien von TKH im Bereich Vision & Sicherheit passen. Die Kombination wird Synergien erzeugen und das Wachstum beschleunigen, insbesondere in unseren definierten vertikalen Wachstumsmärkten Machine Vision und Tunnel & Infra. Unsere gemeinsame technische Expertise und unser Know-how werden die Strategie der TKH unterstützen, sich auf die technologische Führerschaft zu konzentrieren".
 
Peter Tix, CEO von Lakesight: "Die Übernahme durch TKH ist ein ausgezeichneter Schritt für Lakesight, um seine Ambitionen fortzusetzen, Technologieführer in der industriellen Bildverarbeitungsindustrie für intelligente Lösungen zu werden. Wir sehen eine hervorragende Ergänzung zu TKH, um unsere Stärken und unser Potenzial zur Beschleunigung des Wachstums zusammen mit komplementären Technologien und der Nutzung der internationalen geografischen Präsenz von TKH zu kombinieren.
 
Mit 169 Mitarbeitern erwirtschaftet Lakesight einen Jahresumsatz von rund 45 Millionen Euro. Die Aktivitäten von Lakesight werden das Teilsegment Vision & Security von TKH im Geschäftsfeld Building Solutions stärken.  
 
TKH wird 100% der Anteile von Lakesight übernehmen. Die Übernahme wird voraussichtlich vor Jahresende abgeschlossen sein und ab 2019 zum Gewinn pro Aktie der TKH beitragen. Der Kaufpreis und das EBITDA-Multiple stimmen mit der Bewertung von Technologieunternehmen überein. TKH wird die Transaktion aus einer Überbrückungsdarlehensfazilität und vorhandenen Mitteln finanzieren.  
 
Haaksbergen, 16. Oktober 2018
Exekutivausschuss

Laden Sie die englische Press Release als PDF hier herunter