Neue Chromasens CORONA II Tunnelbeleuchtung

Pressemitteilung

Licht ins Dunkel

Sonntag, 1. Februar 2015

Chromasens erweitert sein Sortiment an Beleuchtungssystemen für die industrielle Bildverarbeitung um eine neue Tube Light-Variante. Mit dieser lässt sich bei Inspektionsaufgaben eine Hellfeldbedingung realisieren, so dass ebene und gleichzeitig spiegelnde Teilbereiche nicht mehr dunkel, sondern hell dargestellt werden.

Konstanz, März 2015 – Bei dem neuen CORONA II Tube Light-System blickt die Kamera in einem Winkel von 15o Grad in die Beleuchtung. Störende Reflektionen, hervorgerufen durch den sogenannten "Glanzwinkel", bei dem die Kamera durch die Öffnung wieder aus der Tunnelbeleuchtung heraus und ins ‚Dunkle’ schaut, werden komplett vermieden. Die ebenen und spiegelnden Flächen sind nun hell kontrastiert (siehe Image01).

Neue Chromasens CORONA II Tunnelbeleuchtung

Durch diesen physikalischen "Trick" ergeben sich neue Einsatzmöglichkeiten. Deutliche Vorteile bietet die neue Tunnelbeleuchtungen beispielsweise bei der Inspektion von Elektronik-Boards.

Im Rohbild sind die Ergebnisse visuell noch sehr ähnlich. Allerdings lässt sich das Bild mit dem Betrachtungswinkel von 15 Grad deutlich einfacher binarisieren und führt zu einem besseren Inspektionsergebnis.

Das neue Tube Light-System ist ab sofort verfügbar.

Mit der Corona II-Serie verfügt Chromasens über ein breites Spektrum an hochspezialisierten Beleuchtungssystemen. Neben Lösungen für die Hellfeld- und Dunkelfeldbeleuchtung bietet das Unternehmen mit seinen Tube Light-Systemen Tunnelbeleuchtungen mit hoher Lichtstärke von bis zu 1.2 MegaLux. Konzipiert sind diese Systeme für Anwendungsfälle, in denen diffuse Lichtverhältnisse benötigt werden, wie beispielsweise bei der Inspektion von metallischen Objekten mit stark reflektierenden bzw. glänzenden Oberflächen.

Presse-Kontakt:


Chromasens GmbH, Markus Schnitzlein, Max-Stromeyer-Straße 116, 78467 Konstanz
Tel.: +49 (0) 7531 876-0, E-Mai: info@chromasens.de

PR-Agentur: neitzel communications, Jürgen Neitzel, Löwenstr. 46a, 70597 Stuttgart, Telefon: 0711/ 440 800-63, Fax: 0711 / 440 800-70, E-Mail: jneitzel@neitzel-services.de